Weihnachten Zeit der Gemütlichkeit

Gemütlich wird oft  auf Italienisch mit “accogliente”, “intimo”, “confortevole “übersetzt. Das sind aber keine zutreffenden Übersetzungen. Hier versucht man das Adjektiv und hier das Substantiv  näher zu definieren. Wenn man im Wörterbuch nachschlägt findet man folgende Bezeichnungen: behaglich, anheimelnd, zwangslos-heiter, umgänglich, leutselig, unbezwungen, freundschaftlich-herzlich.

Versuchen wir es mit Beispielen: wenn es drauβen kalt ist und  es regnet, ist   es gemütlich zu Hause einen heiβen Kakao  zu trinken mit Leuten die man gerne hat; das Wetter bleibt drauβen drinnen ist es warm,vertraut, entspannt, beruhigend. Stress, Hektik, Spannung, Kälte  sind nicht gemütlich. Beisammensein ohne Zeitdruck, ohne tiefschürfende Gespräche, ganz zwanglos ist gemütlich.

Weihnachten ist in diesem Sinne also die Zeit der Gemütlichkeit schlechthin. Man feiert zu Hause mit der Familie, man sieht Familieangehörige, die man oft das ganze Jahr über nicht gesehen hat. Man genieβt die Ruhe, das entspannte  Zusammensein, die besinnliche Atmosphäre. Man isst beisammen, plaudert, nimmt sich Zeit füreinander.

(Natürlich git es manche Weihnachtsmuffel, die   vor diesem Fest und vor der kalten, unfreundlichen Jahreszeit fliehen: Sie buchen eine Reise, irgendwohin, wo es warm ist und die Sonne scheint.Und klar ist Weihnachten auch ein kommerzieller Brauch geworden. Aber das ist ein anderes Thema!!)

Annunci
Questa voce è stata pubblicata in Landeskunde, Weihnachten. Contrassegna il permalink.

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...