Nikolaustag

In der Nacht vom 5. auf den 6. Dezember kommt der Nikolaus. Die Kinder stellen ihre Stiefel (oder Schuhe oder einen Teller) vor die Tür oder hängen Strümpfe vor den Kamin, damit der Heilige sie auf seinem Weg durch die Nacht mit Nüssen, Lebkuchen, Mandarinen, Schokolade,  usw. füllen kann. Doch  nur die Kinder die artig waren bekommen diese Geschenke; die bösen werden getadelt und durch Schläge mit einer Rute bestraft! Sankt Nikolaus ist immer von seinem Esel und von Knecht Ruprecht, seinem Gehilfe, begleitet.

Was wissen wir über den historischen Nikolaus?

Nikolaus lebte ursprünglich in der Stadt Patara (heute in der Türkei) , als Sohn reicher Eltern. Die Eltern starben beide an einer schweren Krankheit. Sie hinterliessen ihm ein grosses Vermögen. Er sah jedoch die Armut um sich herum und liess seine Güter an die Armen verteilen. Er selbst pilgerte ins Heilige Land und als er nach vielen Entbehrungen zurück kam, in seine Heimat machte man ihn zum neuen Bischof von Myra, da der alte Bischof verstorben war. Als er nach seiner Weihe aus der Kirche kam, stand ein grauer Esel vor den Stufen der Kirche, der niemandem gehörte und so nahm Nikolaus den Esel als treuen Begleiter zu sich. Immer an seinem Geburtstag verteilte er, gekleidet in sein kostbares Bischofsgewand und begleitet von seinem treuen Esel, an die Kinder Äpfel, Nüsse und Mandarinen und teilte mit den Armen was er konnte.

Er starb am 6. Dezember  (das Todesjahr ist nicht genau angegeben:326, 345, 351 oder 365 n.Chr.) . So wurde der 6. Dezember ein Festtag für die Bevölkerung.

Annunci
Questa voce è stata pubblicata in Landeskunde, Weihnachten. Contrassegna il permalink.

Rispondi

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...